Aalborg City Cup 2017

Tag 1
Lange haben wir der Reise entgegen gefiebert und nun ging es endlich los. Bestens gelaunt startete die Reise mit einem Abstecher zu Cargill wo wir einen Rucksack inkl. Reiseproviant bekamen. Die Anreise lief reibunglos und auch einige Staus konnten uns die Vorfreude nicht nehmen. In Aalborg angekommen meldeten wir uns an und bezogen unsere Unterkunft. Nach einem kleinen Teammeeting ging es direkt schlafen um für das Morgenspiel um 8.40 Uhr fit zu sein.
Tag 2
Bereits um 6 Uhr ging es in den neuen Tag und im ersten Spiel mussten wir direkt gegen die Gastgeber aus Aalborg ran. Gegen ein starkes Team gingen wir in Rückstand und mussten richtig kämpfen um vors gegnerische Tor zu kommen. Mit einem schönen Tor gelang uns der Ausgleich der nochmal für Spannung sorgte. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden. Nach dem Spiel schauten wir uns das Gelände an und waren beeindruckt von der Größe. Auf 17 Plätzen war von 8.00 – 19.00 Uhr voller Betrieb und jede Menge Fußball zu sehen. Nach dem Mittag spielten wir gegen die 2. Mannschaft von Club Olympic Trivières aus Belgien. Hier konnten wir unser ganzes Offensivfeuerwerk abfeuern und führten schnell mit 4:1. Selbst in Unterzahl machten wir kräftig Druck und siegten mit 8:1. Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf Hadsten SK aus Dänemark die ein tolles Team aufboten. Bis zur Halbzeit konnten wir mithalten und das Spiel war mit 1:1 offen. Nach der Halbzeit fehlte dann die Kraft und Hadsten zwang uns mit ihren Spielwitz und der Laufbereitschaft in die Knie. Ein starker Gegner der am Ende verdient gewonnen hat. Diese Niederlage konnten wir mit erhobenen Kopf aktzeptieren. Nach dem Abendbrot kickten die Jungs mit einigen Freestylern aus Dänemark und hatten dabei richtig Spaß. In der anschließenden Disco tobten wir uns nochmal aus eher es wieder in unsere Unterkunft ging. Hier liesen wir den Abend gemütlich ausklingen. Ein toller Tag.
Tag 3
Wieder ging es früh hoch und im letzten Gruppenspiel traten wir am Morgen gegne Ilmenautal 2 an. Hier mussten wir viele Tore schießen (8) um noch eine Chance auf den 2. Platz zu haben. Entsprechend Offensiv sah die Aufstellung aus. Dies klappte nicht ganz so gut denn leider beschränkte sich das Spiel unserer Gegner darauf, sich in strafraumnähe fallen zu lassen um den anschließenden Freistoß gefährlich aufs Tor zu bringen. Dies war das einzige Mittel der Gegner um vor unser Tor zu kommen. Unser Offensivspiel wurde hingegen mit Grätschen und Schubsern ständig unterbrochen und es kam zu keiner Zeit ein vernünftiges Fußballspiel zustanden. Das diese unfaire Tatik am Ende aufging sorgte für reichlich Enttäuschung bei unserem Team. Den Kindern Fairplay zu vermitteln fällt bei solchen Gegner nicht leicht. Schade das wir gegen solch ein Team spielen mussten. Dieses Spiel musste jetzt aus den Köpfen und wir nutzten die Spielpause für einen Ausflug zum 1. Liga Stadion und Innenstadt von Aalborg. Nach der Besichtigung der Altstadt und der Mittagspizza besuchten wir den Hafen. Anschließend legten wir eine größere Pause am Marktplatz ein. Eigentlich sollten die Jungs sich nur ein bisschen am Brunnen abkühlen was jedoch etwas anderes interpretiert wurde und in einem Badeausflug endete. Nach einem tollen Nachmittag ging es dann wieder auf den Platz für das PlayOff-Spiel gegen Empor Berlin. Unser Gegner spielte in der Vorrunde in der stärksten Gruppe was wir dann deutlich zu spühren bekamen. Jeder Spieler von Empor war schnell, technisch auf einem sehr guten Niveau und unglaublich zweikampfstark. Zwar hatten wir unsere Chancen konnten aber hier nicht mithalten. Empor Berlin war einfach stärker was die Jungs sich auch eingestanden.
Tag 4
Am letzen Turniertag machten sich die Anstrengungen der Vortage bemerkbar und die Fitness der Jungs war deutlich angekratzt. Beim Morgenspiel um 8.40 Uhr gegen die 1. Mannschaft von Club Olympic Trivières starteten wir zwar gut (1:0 Führung) verloren aber dann komplett den Faden. Nach dem Ausgleich fehlte es an Laufbereitschaft, Zweikämpfstärke und der Chancenverwertung. Zwei eigene Pfostenschüsse wurden dann mit dem 2:1 Rückstand bestraft und es fehlte die Kraft um diesen Rückstand nochmal auszugleichen. Unglückliche Niederlage. Um für das letzte Spiel des Turniers dann nochmal Energie freizusetzen, gingen wir in der Spielpause wieder Richtung Innenstadt um uns den Aalborger Karneval anzuschauen. Aus sicherer Entfernung bestaunten wir die kreativen Kostüme und gönnten uns eine Pause an der Waterkant. Zurück am Gelände erfuhren wir, dass wir im letzen Spiel wieder gegen Ilmenautal 2 ran müssen. In Punkto unfairen Verhalten setzte das Team dann nochmal einen drauf uns setzte 2 Spieler aus der 1. Mannschaft ein die zuvor noch im Finale gegen den HSV kickten. Gerne hätten wir eine sportliche Revanche gehabt jedoch blieb uns diese verwährt. Aufgrund des Einsatzes nicht spielberechtigter Spieler können wir den Sieg zwar für uns beanspruchen, jedoch ohne uns diesen auf dem Feld zu verdienen. Für solches Verhalten fehlen einem die Worte. Da hätten wir uns einen schöneren Turnierabschluss gewünscht.

Am Ende der Reise waren alle Kinder total platt und wir haben einiges lernen können. Neben neuen Ideen um unser Spiel zu verbessern kam der Spaß nie zu kurz und es bleiben tolle Erinnerungen. Wir konnten uns mit starken Gegnern aus verschiedenen Nationen messen was keiner der Jungs so schnell vergessen wird.

« 1 von 3 »

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern die uns bei diesem Ausflug unterstützt. Die Finanzierung der Reise galt einer Mammutaufgabe die Dank zahlreicher Helfer erfolgreich realisiert werden konnte. DANKE!!!

Mit freundlicher Unterstützung von:

Neujahrs-Blitzturnier der 2007er

banner_blitzEin gelungener Nachmittag zum Jahresstart!
Begonnen haben wir den Nachmittag mit ein paar spielerischen Kräftigungsübungen die riesen Spaß gemacht haben. Anschließend begrüßten wir die Mannschaften vom SC Sternschanze, Altona 93 und SC Victoria zu einem kleinen Blitzturnier. Spannende und faire Spiele sorgten für ein entspanntes Turnier und die Kinder konnten gut ins Fußballjahr 2017 starten. Allen Teams ein guten Schlussspurt in der Hallenmeisterschaft und auf bald…

Weihnachtsfeier im Schwarzlicht

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier ging es für die 2006er und 2007er in das Schwarzlichtviertel. Beim Minigolfen in einer tollen bunten Kulisse war Geschick und Konzentration gefragt. Viele tolle Lichtspiele und kleine Minigames sorgten für jede Menge Spaß.

Sehr zu empfehlen!
http://www.schwarzlichtviertel.de/de/home/

Wetterfest in den Winter (13.11.16)

2_1Wir bedanken uns bei allen die diesen Nachmittag möglich gemacht haben!
Jede Menge Kleidungsstücke bzw. Schuhe fanden einen Besitzer und konnten direkt vor Ort beflockt werden.
Nun sind die Kinder für die kalte Jahreszeit gerüstet und freuen sich auf die weiteren Spiele der Hallenmeisterschaft.

Das Projekt „Kinderbekleidung“ wird weiter aufrecht erhalten und bedürftigen Kindern bei der Anschaffung von Trainings- bzw. Spielausrüstung zu helfen.
>>> Projektseite <<<

LorbeerFußballFerien 2016

Auch in diesem Jahr bieten wir mit unserem fünftägigen und kostenlosen Ferienprogramm den Kindern aus Rothenburgsort ein tolles Highlight in den Sommerferien. Vom 22.08. – 27.08.2016 gibt es auf unserem Platz von 10.00 – 17.00 Uhr das volle Fußballprogramm und jede Menge zu erleben! IMG_7433_1082216_bMontag:
Am ersten Tag liesen wir es ruhig angehen und freuten uns über 30 motivierte Kinder. Nach ein paar Dribbelübungen am Vormittag erhielten die Kinder nach dem Mittagessen ihre Ausrüstung. Die neuen Trikots, Hosen und der neue Bundesligabälle sind wirklich klasse und sorgten für jede Menge strahlende Gesichter. Top motiviert ging es in den „Dribbelkönig“-Parcour der allen Kindern alles abverlangte. Am Ende wurde der Tag mit einem kleinen Turnier beendet und alle waren sichtlich geschafft. Morgen geht es in die 2. Runde!
IMG_7450082216

Dienstag:
Am Vormittag starteten wir mit der Coerver-Schule und zeigten den Kindern einige Übungen für die Verbesserung des Ballgefühls. Beim Best-Trick-Contest konnte jeder zeigen was er kann eher es auf den ersten Ausflug ging. Auf dem Spielplatz von Planten un Bloomen durfte sich dann ordentlich ausgetobt werden. Damit auch jeder weiß wer zu Gast ist, durfte der Schlachtruf natürlich nicht fehlen.

Mittwoch:
Strahlender Sonnenschein und 30 Grad – der Sommer ist da. Nach dem täglichen Frühstück wurde fleißig an der Schusskraft und Schusstechnik gearbeitet. Zwischendurch gab es immer wieder eine Abkühlung und in der Mittagspause eine kleine Tanzeinlage. Die Kinder hatten richtig Spaß und waren kaum zu bremsen. Nach dem Mittag ging es in den Freistosswettbewerb wo nicht nur Kraft sondern auch Zielgenauigkeit gefragt waren.  Abschließend konnte sich jeder an der Schussgeschwindigkeitsmessanlage messen. Nach einen langen und heißen Tag ging es dann in die Eiswanne um den Körper wieder auf Normaltemperatur runterzukühlen.

Donnerstag:
4. Tag, 2. Ausflug… Im Inselpark wartete der Hochseilgarten „HanseRock“ auf die Kinder und erforderte einiges an Mut. 5 unterschiedliche Strecken ging es zu bewältigen und sah als Zuschauer leichter aus als es dann war. Alle Kinder bewiesen Kämpferherz und schlugen sich großartig.

Freitag:
Der letzte Tag auf dem Platz startete mit zahlreichen Stabiübungen und lies die Kinder richtig schwitzen. Nach einer kleinen Abkühlung ging es in ein Miniturnier. Zum Mittag ging es dann in den Schatten und an den Grill. Nach dem selbstgemachten Bananenshake starteten wir die Wasserschlacht mit einem kleinen Streich wofür sich die Kinder dann leider ausgibig revanchirten. Abschließend wurde wieder gekickt und die Eiswanne sorgte für die abschließende Abkühlung.


Samstag:
Voller Vorfreude ging es zum ersten Heimspiel des Hamburger SV. Bereits auf dem Hinweg war die Stimmung riesig und wir trafen unsere Sportsfreunde vom SC Hamm 02. An dieser Stelle nochmal ein großen Dank für den Tipp mit den Freikarten ermöglicht durch den Hamburger Weg. Ein gemeinsames Foto durfte da natürlich nicht fehlen. Für viele Kinder war es der erste Besuch eines Bundesligaspieles und entsprechend groß waren die Augen. Ein tolles Erlebnis zum Abschluss der LorbeerFußballFerien 2016.

Fazit:
Die Woche war einfach nur überragend und die Kinder waren sichtlich traurig das die tolle Zeit vorbei ist. Lustige Momente, bestes Wetter und jede Menge Fußball werden wir alle so schnell nicht vergessen und mit Wehmut schauen wir auf viele tolle Bilder. 9 Jugendliche und 2 Erwachsene haben 6 Tage alles gegeben um den 30 Teilnehmern eine unvergessliche Zeit zu bescheren. Dies ist mehr als gelungen. Vielen Dank für so viel Engagement!!!

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung bei:
Cargill-«_black_2chamburgerweg
2000px-Hamburger_Fußball_Verband_Logo.svg
Allianz

Sommerfest an der Fritz-Köhne-Schule

Bald ist es geschafft!
Nur noch wenige Tage bis zu den Sommerferien.
Am Freitag feierte die Fritz-Köhne-Schule ihr Sommerfest und auch wir beteiligten uns daran. An unserem Stand konnten die Kinder ihre Schussstärke testen und gaben alles um den höhsten Wert zu erreichen. Zum Glück spielte das Wetter mit und ermöglichte ein schönen Nachmittag für zahlreiche Kinder aus Rothenburgsort.

Allen Kindern wünschen wir schöne Sommerferien!

Lorbeer rockt die Ostsee!

IMG_5433

YouTube Preview Image

Spielfrei in der Liga? Ist uns doch egal!
Über ein verlängertes Wochenende ging es für die Jungs der 2.E und 1.F an die Ostsee ins Trainingslager. Für drei Tage hieß es Fussball, Fussball und nochmal Fussball. Ob beim Training auf der Anlage, Kickern, Klatschen oder verfolgen des DFB-Pokalfinales auf der Leinwand. Die Teams hatten jede Menge Spaß und waren bis zum letzten Tag nicht vom Ball zu trennen. Die 2. Hälfte der Saison kann starten!

« 1 von 2 »

Ca. 100 Kinder und Jugendliche erhalten das DFB Fußball-Abzeichen

DFB_Fuba_Abz_Logo_4c

Unbenanntes_Panorama2_k

Hervorragendes Wetter und über 100 motivierte Kinder sorgten für jede Menge Leben in der Marckmannstraße. 5 Stationen galt es zu bewältigen um sich am Ende das Abzeichen zu verdienen. Gute Leistungen, jede Menge Spaß und viele Unterstützer machten diesen Tag perfekt.
Ein besonderer Dank geht an Cargill für das Quiz zum Thema „Richtige Getränkewahl“.

Weitere Fotos folgen in den nächsten Tagen…

Jahresabschlussfeier 2015 (1. F und 2. E-Jugend)

Im Spielhaus am Traunuspark feierten wir den Ausklang 2015. In der elternfreien Zone konnten die Kids ausgelassen rumtoben und am Ende bekam jeder sein Trainingsanzug für 2016. Vielen Dank an alle Helfer die diesen schönen Nachmittag ermöglicht haben.
Ein schönes Restjahr und guten Rutsch ins neue Jahr wünschen euch die Trainer Ilhan, Efe und Robert.

LorbeerSommerCup 2015

Banner_Lorbeercup2015

Vielen Dank an alle Teilnehmer für ein schönes Turnier! Gute Spiele, bestes Wetter und sehr viel Spaß!

« 1 von 2 »

Mit freundlicher Unterstützung von:

Cargill  apotheke     ballholer.desp2000