B-Jugend siegt im 2. Saisonspiel bei Kosova

Mit 13 Mann ging es zum Spiel gegen die Mannschaft des Klub Kosova. Auf ungewohnten Grand und gegen in die Zweikämpfe robust einsteigende Kosova-Spieler kam Lorbeer nur schwer ins Spiel hinein, hatte aber doch die besseren Chancen – Mateusz traf per Kopf den Pfosten und Marvin die Latte. Es kam wie es kommen musste – wenn man sie vorne nicht rein macht, dann…………. 0:1 für Kosova nach einem Konter – 32.Minute.

So ging es in die Halbzeitpause, wo es in der Kabine laut wurde und Klartext gesprochen wurde. Hoch motiviert ging es in die 2. Halbzeit.

Lorbeer nahm nun die Zweikämpfe an und es dauerte nicht lange bis zum 1:1 – 45. Minute trat Can von rechts zum Eckstoß an und verwandelte direkt!

Eine weitere Ecke konnte Charles freistehend Volley in die Maschen knallen – 48. Minute!

Nun ging das Spiel hin und her, wobei Kosova nur 3 mal vors Lorbeer-Tor kam, aber im Abschluss zu schwach war. Lorbeer setzte gefährliche Konter, konnte aber noch kein Tor erzielen. Es dauerte bis kurz vor Schluss, ehe Ali einen Konter zum 3:1 vollenden konnte – Ali wurde lang angespielt, umkurvte den Torwart und traf das Tor – 78. Minute!

Kurze Zeit später war Schluss!

Fazit: Wichtiger und verdienter Sieg gegen Kosova! Zweite Halbzeit den Kampf angenommen und gegengehalten. Glückwunsch und weiter so!

Sämtliche Tore auf Video – siehe unten.

Vielen Dank an die mitgereisten Eltern! Ohne euch wäre es schwierig die Auswärtsspiele zu bestreiten!

Auftaktsieg der B-Jugend gegen SC Eilbek

Der Saisonstart ist der B-Jugend gelungen. Nach einem 8:0 Sieg im Pokalspiel gegen den Lauenburger SV, bestätigte die Mannschaft ihre gute Form und besiegte den SC Eilbek klar mit 7:2.

Die Lorbeer-Jungs machten von Anfang an Druck und SC Eilbek kam kaum aus der eigenen Hälfte raus. Lorbeer hätte früh in Führung gehen können, doch Neuzugang Fabian vergab die beste Chance. Das 1:0 fiel erst in der 19.Minute – Ali hatte getroffen. Lorbeer verlor ein wenig den Faden und spielte zunehmend hektischer, so dass einige Ballverluste im Mittelfeld zu beklagen waren, Eilbek daraus aber kein Profit erzielen könnte. Marvin erlöste Lorbeer dann mit dem 2:0. Kurz vor der Pause wurde Mateusz im 16ner gefoult – folgerichtig Elfmeter, den Ali auch sicher verwandelte, doch Schiedsrichter Reinke hatte gesehen wie ein Lorbeer-Spieler zu früh in den Strafraum rannte und gab das Tor nicht……….

Zur Halbzeit ging es mit 2:0 vom Platz. Dort wurden die Fehler im Spielaufbau und im Anschluss gut analysiert und Lorbeer legte wie die Feuerwehr los.

Mateusz in der 45. Minute zum 3:0. Gleich danach wurde Mateusz abermals im Strafraum gefoult – Ali trat wieder an und verwandelte souverän zum 4:0 – 47.Minute. In der 60.Minute war es dann Fabian, der sich in die Torschützenliste eintragen durfte – 5:0. Praktisch im Gegenzug führte eine Unaufmerksamkeit in der Verteidigung zum 5:1 für Eilbek – 62.Minute.

Lorbeer spielte munter weiter, ließ ein paar Chancen aus, ehe Mateusz mal wieder im 16ner gefoult wurde……….. Diesmal trat Can an und traf souverän zum 6:1 – 74.Minute. Eilbek kam dann noch zum 6:2 – 77.Minute – doch fast mit dem Schlusspfiff erzielte Mateusz das 7:2 – 79.Minute.

Fazit: Gutes Spiel der Lorbeer-Mannschaft, doch Spielaufbau und Abschluss müsste noch ein wenig ruhiger vonstattengehen. Am Samstag/16.09./10:45Uhr ertönt dann in der Rahmwerder Straße der Anpfiff für das Spiel gegen den Klub Kosova.


C-Jugend testet gegen Glashütte

Bei strahlendem Sonnenschein bestritt unsere C-Jugend am Sonntag ein Testspiel gegen den Glashütter SC. In den ersten Minuten fehlte es noch etwas an der nötigen Präzision und unsere Gäste schockten uns mit dem 1:0. Noch vor der Halbzeit konnte wir jedoch das Spiel in die richtige Richtung drehen und zur Halbzeit mit 3:1 ind Führung gehen. In der 2. Halbzeit übernahmen wir mehr und mehr den Spielverlauf und siegten am Ende mit 6:2.

C-Jugend siegt 4:1 in Uetersen

Die C-Jugend durfte am Samstag eine kleine Hamburg-Tour machen und durfte nach Uetersen. Mit einem 4:1 Sieg auf fremden Rasen, konnte das Team durchaus zufrieden sein. Am Ende hätten es sogar noch 2-3 Tore mehr sein können doch die Latte oder der Pfosten hatten etwas dagegen. Ein sicherer Sieg mit einer guten Leistung. Gratulation.

Jaime ist „Ehrenamtler des Monats“

Für 30 Jahre treue Mitgliedschaft und sein großes Engagement beim FTSV Lorbeer wurde Jaime Navarro am Dienstag Nachmittag vom Hamburger Fußball Verband e.V. als „Ehrenamtler des Monats“ ausgezeichnet. Nicht nur als Trainer sondern auch in zahlreichen anderen Funktionen leistet er bis heute großartige Arbeit für unseren Verein.Viele Dank für diese lange Zeit und wir freuen uns auf die nächsten 30 Jahre mit dir. 😉

Quelle und Link zum Beitrag:  Hamburger Fussball Verband e.V.

Ehrenamtler des Monats Jaime Navarro